Eigenbetrieb der Stadt Langenhagen
Fahrzeuge der SE Langenhagen
 

Seiteninhalt

Die Kläranlage des Eigenbetriebes der Stadt Langenhagen

Strom und Wärme aus Biogas

Strom_und_WärmeUm das vorhandene Faulgas sinnvoll zu nutzen, wurden auf der Zentralkläranlage zwei Kraftwärmekopplungs-Gasmotoren-Aggregate errichtet, die mit diesem Faulgas betrieben werden. Diese Aggregate produzieren gleichzeitig Strom und Wärme. Der produzierte Strom wird auf der Kläranlage gebraucht und reduziert somit den Bezug von Stromversorgungsunternehmen.

Die Wärme dient ganzjährig der Beheizung der Faultürme, sowie im Winter der Gebäudebeheizung für die Betriebsgebäude der Kläranlage, sowie des angeschlossenen Betriebshofes. Überschusswärme - insbesondere im Sommer - wird über ein Kühlwerk kondensiert. Somit ist gewährleistet, dass das gesamte Faulgas für Strom und Wärme genutzt wird. Darüber hinaus kann in Spitzenlastzeiten, nach Bedarf, eines der Module mit Erdgas gefahren werden, um den teuren Spitzenstrom zu vermeiden.

Was die Co2-Belastung der Atmosphäre anbelangt, so sind BHKWs die umweltfreundlichste Lösung und gehören im Kläranlagenbau zum Stand der Technik. 

 

 

Zurück